17. November 2017

Wir trauern um Manja Aschmoneit

Manja Aschmoneit ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Ihr Leben war untrennbar mit der Geschichte der ArbeiterInnenbewegung in Düsseldorf verwoben.

Nach der Herrschaft des Faschismus erlebten sie, ihr Mann und ihre GenossInnen als KommunistInnen in der jungen Bundesrepublik weiterhin Verfolgung durch Behörden, Inhaftierung und materielle Not. Mit viel Liebe, Idealismus und Kraft hat Manja Aschmoneit sich und ihre Kinder durch diese schweren Zeiten gebracht. Bruchloses Engagement, vom Protest gegen den Krieg gegen Vietnam bis zum Protest gegen den Krieg gegen den Irak, und gelebte Solidarität, von der Hausbesetzung bis zur Erwerbslosenarbeit, prägten Manja Aschmoneits Leben bis ins Alter. Vor allen anderen Dingen leistete sie stets aktiv Widerstand gegen das Wiedererstarken des Nazismus in der BRD. So lange es ihre körperliche Verfassung irgend zuließ, blieb Manja Aschmoneit in großer Übereinstimmung von Leben und Überzeugung aktiv. In Anerkennung ihrer Leistungen für die ArbeiterInnenbewegung verlieh ihr der Düsseldorfer Kreisverband der LINKEN 2014 die Ehrenmitgliedschaft. Wir trauern um Manja Aschmoneit und fühlen mit ihrer Familie.