25. September 2017

DIE LINKE fordert politischen Mut als Konsequenz aus der Bundestagswahl

DIE LINKE hat in Düsseldorf ihr Zweitstimmen-Ergebnis um 2,12 Prozent verbessert, ihr Erststimmenergebnis sogar um 2,88 Prozent. Das entspricht einer Steigerung des Zweitstimmenanteils um 30 Prozent; bei den absoluten Wählerstimmenzahlen wuchs der Zweitstimmenanteil der LINKEN sogar um 35 Prozent. Ebenfalls in absoluten Zahlen stieg die Unterstützung für die Direktkandidierenden der LINKEN sogar um 43 (Wagenknecht) beziehungsweise 39 Prozent (Bonn).

Aus den Bundestagswahlergebnissen zieht Udo Bonn, Direktkandidat der LINKEN im Wahlkreis 106 Düsseldorf I, folgenden Schluss:

"Für die abgehetzten und unterbezahlten Pflegekräfte, für die Leiharbeiter und die jungen Menschen, die von einem befristeten Arbeitsplatz auf den nächsten geschoben werden, ist das Wahlergebnis ein Debakel. Braunkohleemmissionen und Dieselabgase werden die Luft in den Städten immer unerträglicher machen, die Mietexplosion auf dem Wohnungsmarkt wird ungebremst weitergehen. Und das vor dem Hintergrund einer erstarkten rassistischen Partei, die die Spaltung der Gesellschaft weiter vorantreiben will. Wer die AfD wählt, entscheidet sich für politische Feigheit, denn er erklärt damit die Minderheiten unter den eigenen Nachbarinnen und Nachbarn zum Gegner. Wer DIE LINKE wählt, zeigt dagegen Mut, denn er legt sich mit den Reichen und Mächtigen in diesem Land an. Für diesen Mut und für die tolle Unterstützung, die ich als Kandidat erfahren habe, möchte ich mich herzlich bedanken."

Zur den Perspektiven der LINKEN in Düsseldorf sagt Bonn:

"In Düsseldorf hat DIE LINKE durchweg mindestens 2 Prozent hinzugewonnen. Das bedeutet zwei Dinge: Erstens haben ein Drittel mehr Düsseldorferinnen und Düsseldorf bei dieser Bundestagswahl zum Ausdruck gebracht, dass sie einen echten Richtungswechsel wollen; kein weiter so mit SPD und Union. Zweitens schließt DIE LINKE in der Landeshauptstadt NRWs jetzt erstmals zu den Ergebnissen der Bundeslinken auf. Wir haben darum den Anspruch, künftig auch mit unseren Lösungen für die Stadt noch stärker wahrgenommen zu werden. In der Millionärsstadt Düsseldorf ist nur DIE LINKE Anwalt der kleinen Leute und die Kraft gegen einen Wiederaufstieg des Faschismus."