10. Juni 2017

Brand im Hinterhof der LINKEN Düsseldorf – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Am heutigen Freitagabend, den 9.Juni 2017, brannten 3000 Wahlplakate der Partei DIE LINKE im Hinterhof des Wahlkreisbüro der LINKEN Bundestagsfraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht auf der Corneliusstraße 108 in Düsseldorf, wo sich auch das Kreisbüro der LINKEN. Düsseldorf und das Linke Zentrum „Hinterhof“ befinden. Das Feuer griff auf den daneben parkenden Kleinbus der Partei über; dieser wurde vollständig zerstört. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, bevor er auf das angrenzende Wohnhaus, die Parteibüros und das Linke Zentrum „Hinterhof“ übergriff. Das Landeskriminalamt ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung.

In NRW gab es wiederholt Anschläge auf linke Einrichtungen, insbesondere auf Partei- und Abgeordnetenbüros der LINKEN. 

„Es hätten leicht Personen zu Schaden kommen können“, so Christian Jäger, Pressesprecher der LINKEN. Düsseldorf. „Es ist ein glücklicher Umstand, dass der Benzintank des Wagens unversehrt blieb und niemand mehr im Büro arbeitete.“