Facebook Flickr Twitter YouTube

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Düsseldorf
Corneliusstr. 108
40215 Düsseldorf
Tel: 0211 933 60 81

PRESSEANFRAGEN:
presseinfo@die-linke-duesseldorf.de

BÜROZEITEN:
Dienstag 13-16 Uhr, Mittwoch 16-19 Uhr, Donnerstag 12-15 Uhr

SOZIALBERATUNG:
Donnerstag 15-17 Uhr, Freitag 10-13 Uhr
Tel.: 0211-9336083


SPENDENKONTO:
Die Linke Düsseldorf
IBAN: DE13300501100052011962
BIC:   DUSSDEDDXXX 
Stadtsparkasse Düsseldorf

Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 

Links zur Partei

Stadt:
LINKSFRAKTION Düsseldorf

Land:
Kommunalpolitisches Forum
DIE LINKE.nrw

Bund:
Bundespartei
LINKSFRAKTION im Bundestag

Europa:
European Left
DIE LINKE im Europaparlament

Neuer Kalter Krieg? Russland und der Westen

von MdB Andrej Hunko



Die Beziehungen des Westens mit der Sowjetunion und Russland war in den letzten Jahrzehnten wechselhaft. Spätestens mit der NATO-Osterweiterung gaben die USA und ihre Verbündeten eine neue Marschrichtung vor. Zwischenzeitlich hatte der russische Präsident Putin mehrmals Entspannung signalisiert, etwa bei seiner Rede im Bundestag 2001 und bei der Vermittlung zur Vernichtung der syrischen Atomwaffen. Trotzdem hat die NATO ihre militärische Präsenz an der Ostgrenze zu Russland massiv ausgebaut. Wer bedrängt hier eigentlich wen? Mit der Durchsetzung des EU-Ukraine-Assoziierungsabkommens und der Unterstützung des verfassungswidrigen Umsturzes im Februar 2014 hat die Europäische Union den Konflikt weiter angeheizt. Die Ukraine darf aber nicht zum Frontstaat in einem neuen Kalten Krieg werden. Wir brauchen politische Lösungen und eine friedlichen Verständigung der Konfliktparteien. WEITERLESEN

Aktuelles
12. Juli 2017

Mietrechtspläne der Landesregierung sind ein Anschlag auf Düsseldorfer Mieter

Mit großer Empörung haben Kreisvorstand und Ratsfraktion der LINKEN in Düsseldorf auf die heute im Landtag debattierten Pläne der schwarz-gelben Landesregierung zum Abbau von Mieterrechten reagiert. Udo Bonn, Vorsitzender der LINKEN Düsseldorf sagt: „"Unsere Befürchtungen werden schneller Wirklichkeit als erwartet: Die Pläne der neuen NRW-Landesregierung aus CDU und FDP sind ein Anschlag auf die Menschen in Düsseldorf. Hier werden alteinge Mehr...

 
11. Juli 2017

Erhöhung des Sozialtickets zum Oktober 2017

Das sogenannte Sozialticket soll um 2,25 Euro verteuert werden. Die Erhöhung zum Oktober sei notwendig, weil die Nachfrage zu hoch sei und die Fördergelder des Landes nicht ausreichten. Dazu Angelika Kraft-Dlangamandla, Sprecherin der Ratsfraktion DIE LINKE Düsseldorf:  Mehr...

 
26. Juni 2017

30. Juni: Linkentreff Düsseldorf

Am Freitag, den 30.06., findet der Linkentreff, wie immer in unkomplizierter Atmosphäre, ab 19:00 Uhr im *hirschchen, Alt-Pempelfort 2 (zu erreichen mit den Linien 707,704) statt. Wir freuen uns, euch dort zum Klönen zu treffen. Mehr...

 
22. Juni 2017

DIE LINKE. Düsseldorf ruft zur Menschenkette gegen Atom-Schrottmeiler in Tihange auf

Mit einer 90 Kilometer langen Menschenkette von Aachen über Maastricht und Lüttich nach Tihange will am Sonntag, den 25. Juni, ein breites, belgisch-niederländisch-deutsches Bündnis gegen Atomkraft auf die Gefahren des belgischen Pannenreaktors in Tihange aufmerksam machen. Auch Düsseldorf beteiligt sich. Weitere Informationen zur Anreise gibt es auf der Webseite http://ieu-online.de/ravel32/. Mehr...

 
20. Juni 2017

DIE LINKE. Düsseldorf fordert breites Bündnis gegen Altersarmut

Die Gewerkschaft ver.di stellte in einem Pressegespräch am 19. Juni die Ergebnisse einer Erhebung des Eduard Pestel Instituts für Systemforschung vor. Danach beziehen rund 40 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Region Düsseldorf ein Bruttoeinkommen von unter 2.500 Euro und weitere 6 Prozent haben nur einen Minijob. Das heißt, dass beinahe die Hälfe aller Beschäftigten in der Region (46 Prozent) weniger als 2.500 Euro b Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 256

Termine in Düsseldorf